Datenschutzerklärung - Bestellung per Tablet

Der Schutz Ihrer sensiblen persönlichen Daten ist uns, der OPED GmbH (Verantwortlicher nach Art. 4 Abs. 7 DS-GVO) besonders wichtig. Daher informieren wir Sie nachfolgend über die Verarbeitung Ihrer Daten bei Nutzung des OPED Tablets.

Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung


OPED GmbH
Medizinpark 1
83626 Valley / Oberlaindern

Telefon: +49 (0) 8024 / 60818-210
Telefax: +49 (0) 8024 / 60818-299
E-Mail: mailopedde

Zweck der Datenerhebung

Ihre personenbezogenen Daten benötigen wir, um die ordnungsgemäße Versorgung von OPED Produkten sicherstellen zu können und um die Abrechnung mit Ihrer Krankenkasse vornehmen zu können.

Die Verarbeitung der unten genannten Daten erfolgt ausschließlich zu diesem Zweck innerhalb unseres Unternehmens. Zugriff auf Ihre Daten haben nur die zuständigen innerbetrieblichen Fachabteilungen unseres Unternehmens. Gespeichert werden Ihre Daten einem ISO 27001 zertifizierten Rechenzentrum und auf den OPED eigenen Servern. Eine Weitergabe Ihrer Daten an andere Unternehmen innerhalb der OPED Gruppe oder Dritte erfolgt nicht

Datenerhebung

Um Ihnen diesen Dienst anbieten zu können, müssen folgende Daten von Ihnen in der App verarbeitet werden: 

  • Vor- und Nachname
  • Adresse
  • E-Mail-Adresse
  • Mobilfunknummer (optional)
  • Gesundheitsdaten


Berechtigung zur Datenerhebung/Weitergabe

Wir verarbeiten diese Daten ausschließlich dann, wenn Sie Ihre Einwilligung im Rahmen des Entlassungsmanagements erteilt haben.

Die Rechtsgrundlage für die Leistungserbringung durch die OPED GmbH ergibt sich aus den Bestimmungen des Rahmenvertrages über ein Entlassmanagement. 

Speicherdauer 

Ihre personenbezogenen Daten werden im OPED Tablet bis zum Versand der Bestellung auf die Datenbank in das externe Rechenzentrum gespeichert.

Ihre Daten, die sich in der Datenbank des externen Rechenzentrums befinden, werden gelöscht, sobald die Daten von einem autorisierten OPED Mitarbeiter in ein internes OPED Laufwerk verschoben wurden. Dieser Vorgang ist notwendig, da Rezeptdaten zur Abrechnung mit der Krankenkasse verarbeitet werden. Nach einer gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflicht von 10 Jahren werden die Daten endgültig gelöscht.

Datensicherheit 

Um Ihre sensiblen persönlichen Daten angemessen vor Manipulationen und unberechtigten Zugriffen schützen zu können, haben wir vielfältige technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen. Insbesondere speichern wir Ihre Daten ausschließlich in Deutschland in einem zertifizierten Rechenzentrum und auf unseren eigenen Servern. Wir schützen Ihre Daten bei der Übertragung durch Verschlüsselungsverfahren nach dem Stand der Technik.  

Ihre Rechte als Betroffener

Sie haben jederzeit das Recht, folgende Rechte auszuüben: 

  • Auskunft
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogenen Daten
  • Löschung
  • Einschränkung der Datenverarbeitung
  • Widerspruch
  • Datenübertragbarkeit


Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nicht-öffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Falls Sie nähere Informationen zu Ihren personenbezogenen Daten bei uns wünschen, steht Ihnen unsere Datenschutzbeauftragte für Rückfragen bezüglich unseres Datenschutzes gerne zur Verfügung.

Datenschutzbeauftragter der OPED GmbH

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an unsere Datenschutzbeauftragte unter datenschutzopedde.